Sprungziele
Hauptmenü
Inhalt

Kinder, Familien und Schulen im Bürger Museum

Mit dem museumspädagogischen Programm bietet das Bürger Museum besondere Einblicke in die Wolfenbütteler Stadtgeschichte. Auf anschauliche und unterhaltsame Weise erfährt man Wissenswertes über Geschichte, Kultur und Politik.

Verschiedene Projekte und Aktionen laden zum Erleben und Erfahren ein. Ob als Erwachsener, Jugendlicher oder Kind – allein, in der Gruppe oder mit der Schulklasse – ein Besuch lohnt sich.

Kinderkiste im Bürger Museum © Stadt Wolfenbüttel
Kinderkiste im Bürger Museum

Für Kinder

Für Kinder hält das Bürger Museum besondere Angebote bereit. An drei Stationen wird im Hallenraum Geschichte zum Anfassen präsentiert, Aktionskisten zu den Themen Wasserwege, Industrialisierung und Flucht laden zum Begreifen und Mitmachen ein. Diese Stationen bilden Räume der Konzentration und des Rückzugs und ermöglichen spielerisches Erfahren und aktives Erfassen der Wolfenbütteler Stadtgeschichte.

Für Schulklassen

  • Stadtgeschichte im Überblick
    Dauer: ein bis zwei Schulstunden
    Klassenstufe: drei bis zehn
    Führungspauschale: 40 Euro, Materialkosten nach Absprache

  • Wiegen und Messen – „ellenlang und bleischwer“ – Wer findet das rechte Maß?
    Dauer: drei Schulstunden
    Klassenstufe: drei bis sechs
    Führungspauschale: 40 Euro, Materialkosten nach Absprache

Auskunft und Beratung