Sprungziele
Hauptmenü
Inhalt

backyard von Paloma Riewe

Ausstellung: Mittwoch bis Freitag 16 bis 18 Uhr, Samstag und Sonntag 11 bis 13 Uhr

Beginn:

Datum: 02.06.2022Uhrzeit: 19 Uhr

Ende:

Datum: 17.07.2022Uhrzeit: 13 Uhr

Ort:

Kunstverein Wolfenbüttel e.V.

Reichsstraße 1
38300 Wolfenbüttel

Karte anzeigen Termin exportieren

Die skulpturalen Ideen von Paloma Riewe (*1988) entspringen Bildern des Alltäglichen, Beobachtungen, die zunächst häufig in Zeichnungen festgehalten und dann ins Räumliche ubersetzt werden. Es sind zeitintensive bildhauerische Arbeiten deren langwierigen Entwicklungsprozess man durch ihre raumgreifenden Formen und kleinteiligen Zusammensetzungen zeitweise erahnen kann. Diese scheinen zwar robust in ihrer dichten Materialität, aber gleichzeitig auch sehr vergänglich, ersetzbar und zerbrechlich. Damit widerspricht ihr Ansatz der Idee eines Kunstwerks als etwas Überdauerndes. Die raumgreifenden Werke sind von fragmentarischen, teilweise modularen Charakter bestehende Arbeiten werden weiterentwickelt und transformiert.

Mal begegnen uns abstrakte Holzgebilde, mal Gipsformen, Keramiken, wiederkehrend in Form von Kreisen und Ellipsen, Quadraten - geometrische, ausgewogene Formen, die sehr oft mit der Dialektik von Geschlossenheit und Offenheit spielen. Paloma Riewes Skulpturen und Installationen, die immer aus einer Relation zum Raum und zum eigenen Körper entwickelt werden, weisen in Zustände einer unmöglichen Gleichzeitigkeit, Gefuhle der Entruckung zarte Instabilität einer nicht zu trauenden Harmonie. Zugang zu ihren Arbeiten findet somit uber das ganzheitliche Wahrnehmen statt.

  • Eröffnung: Donnerstag, 2. Juni 2022 19 Uhr.
    • Begrüßung: Günther Langer
    • Einführung: Anne Prenzler, Kulturwissenschaftlerin
  • Gespräch: Sonntag, 10. Juli 2022 11.30 Uhr Gespräch zwischen Paloma Riewe und Clara Alisch, Künstlerin

think BIG-offene Werkstatt im Hof

Generationsübergreifender Workshop mit Lucila Pacheco-Dehne und fortlaufende Führungen im Rahmen der Langen Nacht der kleinen Museen, Samstag, 25. Juni, 18 bis 22 Uhr